Dreier im Mondlicht

Letzte Nacht war es so heiß, dass ich nicht schlafen konnte. Ich entschied mich zu einem Spaziergang. Ich kam an einem kleinen See vorbei, es war schon spät und weit und breit niemand zu sehen, also dachte ich Klamotten runter und rein. Nackt baden ist in so einer heißen Sommernacht echt geil. Als ich nach ein paar Runden schwimmen wieder am Strand war, hörte ich zwei Stimmen und Gekicher. Au man! Ich dachte ich werde verrückt! Zwei hammergeile Schnecken die nackt baden. Sie haben mich noch nicht gesehen und so beobachte ich sie noch eine Weile. Sie sahen total scharf aus, so im Mondlicht und nackt. Als sie aus dem Wasser heraus kamen, konnte ich nur ihre Umrisse erkennen aber sie fingen an sich gegeneinander abzutrocknen. Ich wollte mich schon wieder anziehen und gehen, als sie plötzlich anfingen sich zu befummeln. Sie küssten und leckten sich. Ich wurde so geil, dass ich es darauf anlegte, entweder kann ich den Schnecken zur Hand gehen oder ich muss mir selber einen runter holen. Also riskierte ich es und ging auf sie zu. Sie bemerkten mich und sahen sofort meinen riesigen Ständer. Die beiden schauten sich an und die eine sagte: „Na dann brauchen wir ja unseren Gummischwanz nicht auspacken!“ und fing an zu lachen. Die beiden nahmen mich gleich hart ran. Beide leckten und bliesen meinen Schwanz bis ich abspritzte. Danach ritten mich beide abwechselnd um den Verstand. Als wir fertig waren sagte die eine zur anderen: „Also so einen riesiger, harter Schwanz, mal so zwischendurch, ist auch ganz nett!“. Ficken ist einfach richtig geil.

Share

Autor:
Datum: Samstag, 6. November 2010 12:35
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein, Ficken

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Security Code: